QB Profi
Estetik Profi
Bochemit BS 52
Bluestop M
Forte Profi
Plus I
Antiflash

Was sagt der Gesetzgeber?

  • Diese Problematik ist in EN 335 (Dauerhaftigkeit von Holz und Holzprodukten - Gebrauchsklassen: Definitionen, Anwendung bei Vollholz und Holzprodukten) geregelt.
  • Auf europäischer Ebene gilt die Verordnung (EU) Nr. 528/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Bereitstellung auf dem Markt und die Verwendung von Biozidprodukten. Holzschutzmittel und die darin enthaltenen Wirkstoffe unterliegen der Genehmigungspflicht.
  • Wenn das Holz, das mit dem Holzschutzmittel behandelt wurde, dauerhaft verbaut wurde, muss es bei der Einführung auf einen EU-Markt die technischen Anforderungen erfüllen, die im jeweiligen Mitgliedsstaat gelten.
  • In Tschechien werden die technischen Anforderungen in der Regierungsverordnung 163/2002 Sb. im Wortlaut der Regierungsverordnung 312/2005 Sb geregelt.
  • Zum Holzschutz dürfen nur chemische Mittel eingesetzt werden, die zertifiziert worden sind, eine Typenbezeichnung aufweisen und beim Gesundheitsministerium im Register chemischer Stoffe registriert sind.201

Gebrauchsklassen

Die Beschädigung des Holzes durch Schädlinge hängt davon ab, wie und wo das Holz verwendet wird. Allgemein gilt, dass die Gefahr des Befalls durch bestimmte Schädlingsarten umso höher ist, je intensiver Feuchtigkeit auf das Holz einwirken kann. Das gilt jedoch nicht absolut. Käfer befallen relativ trockenes Holz in Innenbereichen mit einer maximalen Feuchtigkeit bis 20 Prozent, und viele Schädlinge können sich gegenseitig beim Befall unterstützen.

GEBRAUCHSKLASSEN GEMÄSS ČSN EN 335
Gebrauchsklasse
Beschreibung
Schädlinge
Anwendungsbeispiel für das Holz
Umgebung
                   1
Holz unter Dach, vollständig vor der Witterung geschützt, keiner Befeuchtung ausgesetzt
Insekten
Dachbauholz, Fußbodendielen, Leisten, Tischlerholz
nicht klimatisierte, trockene Innenräume (Dachböden, Dachstühle)                               Holzfeuchte 10 – 20 %
2
Holz unter Dach, vollständig vor der Witterung geschützt, hohe Umgebungsfeuchte oder Kondensierung kann zur gelegentlichen, aber nicht andauernden Befeuchtung des Holzes führen
             Insekten
                Pilze
Bauholz, Holzverkleidungen, Dachholz mit erhöhtem Kondensationsrisiko
nicht klimatisierte Innenräume mit einer relativen Luftfeuchte von mehr als 80 % (Keller, Waschküchen)                      
Holzfeuchte kann gelegentlich 20 % übersteigen
3
Holz im Außenbereich, kein Erdkontakt, Gegenstand häufiger Befeuchtung
       Insekten         Pilze
Schnittholz im Außenbereich, Außenkonstruktionen, Dachschindeln, Geländer, Zaunlatten
Außenbereiche, aber ohne Erdkontakt (Außenverkleidungen und ‑konstruktionen)     Holzfeuchte häufig mehr als 20 % + Witterungseinwirkungen
4
Holz ständig mit Erde oder Süßwasser in Kontakt, ständige Befeuchtung

Insekten
Pilze

Strommasten, Lärmschutzwände, Holzfundamente, Kinderspielplätze, Säulen, Brückenkonstruktionen
(auch teilweise) in Erde oder Wasser verbautes Holz                              
Holzfeuchte ständig mehr als 20 % + Einwirkung von Witterung und Erdkontakt
5
Holz ständig mit Meerwasser in Kontakt

Meeresschädlinge Pilze
Säulen, Molen, Hafendeiche, Schiffsrümpfe
(auch teilweise) in Meerwasser verbautes Holz    Holzfeuchte ständig mehr als 20 % + Einwirkung von Meerwasser

Typenbezeichnungen für Holzschutzmittel gegen biotische Schädlinge 
Die bei der Typenbezeichnung verwendeten Symbole charakterisieren die einzelnen Schutz- und Sanierungseigenschaften, die durch Prüfungen in unabhängigen Testlabors gemäß der geltenden Normen festgestellt wurden:

IP   ... gegen Insekten vorbeugend wirksam;
FB ... gegen Pilze der Klasse Basidiomycetes wirksam;
F... gegen Pilze der Klasse Ascomycetes wirksam (Fäulnisschutz);
B  ... gegen Bläuepilze wirksam;
P  ... gegen Schimmel wirksam;
... behandeltes Holz darf Witterung ausgesetzt werden; dies wurde im Freilandversuch getestet;
... behandeltes Holz darf in extremen Bedingungen im Erdkontakt oder in Süßwasser verbaut werden; dies wurde im Freilandversuch getestet.

© ARSYLINE 2022
Hinweis
Schließen